Ernährungsberatung

wendet sich in erster Linie an der gesunden Verbraucher in Form eines Dialoges. Sie ist eine freiwillig in Anspruch genommene, kurzfristige, oft
nur situative Interaktion zwischen Ratsuchendem und Berater. Sie bietet allgemeine Informationen und individuelle Entscheidungshilfen zu Fragen bezüglich Essverhalten, gesundheitlichem Verbraucherschutz und Reduzierung von Risikofaktoren.

Sie kann Prozesse zur persönlichen Problemlösung initiieren und/oder Fertigkeiten hierzu gemeinsam mit dem Ratsuchenden erarbeiten und
einüben (Einzel- und Gruppenberatung). Sie stützt sich auf aktuelle, wissenschaftlich gesicherte Erkenntnisse und berücksichtigt bei individuel-
len Fragestellungen die Alltagssituation des Ratsuchenden.

Ernährungstherapie

Ernährungstherapie wendet sich an Kranke. Sie ist die verbindliche,
indiviuelle Anleitung eines Patienten zu nutritiven, wissenschaftlich         fundierten Massnahmen in einem therapeutischen Gesamtkonzept bei     ernährungsabhängigen Erkrankungen und krankheitsbedingten           Ernährungsproblemen. Sie verfolgt ein individuelles Therapieziel und           basiert auf einem individuellen Therapieplan.

Ernährungstherapie umfasst die Erstellung individueller Ernährungspläne 
und verhaltenstherapeutische Maßnahmen unter Einbeziehung sozio- ökonomischer, familiärer und beruflicher Bedingungen des Patienten. Besondere Berücksichtigung muss hierbei seine persönliche Lebensquali-
tät erfahren, mit dem Ziel, diese zu erhalten bzw. zu verbessern. Sie setzt    eine längerfristige Führung und Betreuung des Patienten voraus. In die-
sem Zusammenhang kommt es regelmäßig zu einer engen Zusammenar-   beit von Arzt und Therapeut.

Copyright by QUETHEB e.V.